Sonntag, 14. Juli 2013

Pulswärmer/Handstulpen bei 31 Grad

Ich weiß ja nicht wie es bei euch so ist aber ich muss selbst in den Urlaub immer etwas zum handwerkeln mitnehemen. 
So ganz geht es irgendwie nicht.
 Und ich finde es schön, wenn ich Abends auf der Terrasse bei einem leckeren Getränk sitze und nebenher was produzieren kann.

Und was bietet sich da mehr an als Wolle??
Naja in meinem Falll auch noch Perlen und Garn ;o))

Aber jetzt habe ich mich erst einmal über die Wolle her gemacht und diese Handstulpen gestrickt:


Lieben Gruß aus Florida
Heike

Kommentare:

  1. Die sehen toll aus, Perli! Sag mal hast du dir einen Sonnenbrand geholt? Da hättest du die Stulpen vielleicht doch schon eher tragen müssen - lach. Macht euch eine schöne Zeit da!
    lg
    Kati

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die roten Arme sind mir auch gleich aufgefallen :)
    Die Stulpen sehen super aus!

    Viel Spaß noch!

    AntwortenLöschen
  3. Nee, wa du hast kein Sonnenbrand?
    Warst doch schon hier gut gebräunt.
    Aber die Stulpen sind schau.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Die sind echt klasse geworden! Ich hör ja immer, dass es besonders wichtig ist, die Pulszonen warmzuhalten - dennoch kann ich mir kaum vorstellen, dass nicht doch grundsätzlich die Fingerspitzen anfangen zu frieren...

    Zu meinem Leidwesen haben wor übrigens auch so hohe Temperaturen in London - nur eine für mich ertragbarere Luftfeuchtigkeit ;)

    Viele liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. Hihi Heike, da bist du ja nun mit deinen schönen Handstulpen für einen eventuellen Temperatursturz gerüstet. :-))))))))

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir für einen Kommentar Zeit nimmst.

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.
Im Zuge meiner Informationspflicht als Blog-Betreiberin von Kerstins Papierkram teile ich dir mit, dass ich keine Garantie auf Richtigkeit oder Rechtssicherheit meiner Datenschutz-Erklärung für meinen Blog übernehme und notiere an dieser Stelle die vorgeschriebene datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung:
Ich willige ein, dass gemäß der Datenschutz-Erklärung von Google Protokolldaten meines Surfverhaltens auf diesem Blog durch Google anonymisiert erhoben werden. Die Übermittlung meiner Daten wird von Google für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und Optimierung des Angebots verwendet, wie Name des abgerufenen Blogs; Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs; übertragene Datenmenge; Meldung über erfolgreichen Abruf; Browsertyp nebst Version; das Betriebssystem des Nutzers; Referrer URL (die zuvor besuchte Seite); IP-Adresse und den anfragenden Provider. Die Google-Statistiken erfolgen anonymisiert.
Der Erhebung meiner Zugriffsdaten durch Google kann ich jederzeit widersprechen.
Ich habe die Datenschutz-Erklärung von Google gelesen und bin damit einverstanden.