Montag, 14. Juli 2014

Notizbuch gepimpt

Gestern habe ich gerade noch rechtzeitig für die 329. Challenge von Paperminutes ein Notizbuch gepimpt.
Denn dort möchte man etwas gepimptes sehen.

Ich habe hier 2 vorher/nachher Fotos gemacht:


Zuerst habe ich ein Papier mit Dylusion besprüht, dann bestempelt, etwas coloriert und das ganze mit klarem superfeinen Embossingpulver überzogen. Dann wurde das Papier auf eine Pappe geklebt, die Kanten mit rotem Isolierband umklebt, mit der Crop Löcher gestanzt und alles wieder in die Spirale getüdelt.
Für den Stiftehalter habe ich ein kleines Stück Gummiband mit zwei Eyeletts besfestigt.

Lieben Gruß und einen schönen Wochenenfang
Heike

Kommentare:

  1. von dir habe ich die Idee und der tolle Ordner gehört mir auch, und jetzt lieferst du auch noch etwas superschönes für Paperminutes ab...danke !!!

    LG, Heike

    AntwortenLöschen
  2. Das nenne ich eine super gut gelungene Verwandlung. Toll, wie du mit den Farben gespielt hast.

    LG von Renate

    AntwortenLöschen
  3. Das Notizbuch sieht wundervoll aus.
    Die Farben gefallen mir einfach super gut.
    LG Ilse (thera)

    AntwortenLöschen

Vielen lieben Dank, dass du dir für einen Kommentar Zeit nimmst.

Hinweis: Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert hast.
Im Zuge meiner Informationspflicht als Blog-Betreiberin von Kerstins Papierkram teile ich dir mit, dass ich keine Garantie auf Richtigkeit oder Rechtssicherheit meiner Datenschutz-Erklärung für meinen Blog übernehme und notiere an dieser Stelle die vorgeschriebene datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung:
Ich willige ein, dass gemäß der Datenschutz-Erklärung von Google Protokolldaten meines Surfverhaltens auf diesem Blog durch Google anonymisiert erhoben werden. Die Übermittlung meiner Daten wird von Google für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und Optimierung des Angebots verwendet, wie Name des abgerufenen Blogs; Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs; übertragene Datenmenge; Meldung über erfolgreichen Abruf; Browsertyp nebst Version; das Betriebssystem des Nutzers; Referrer URL (die zuvor besuchte Seite); IP-Adresse und den anfragenden Provider. Die Google-Statistiken erfolgen anonymisiert.
Der Erhebung meiner Zugriffsdaten durch Google kann ich jederzeit widersprechen.
Ich habe die Datenschutz-Erklärung von Google gelesen und bin damit einverstanden.